Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht ist es unerlässlich, die Sichtweise beider Vertragsparteien zu verstehen. Wie sagt man so schön, man muss wissen, wie beide Seiten „ticken“. Ich vertrete Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Zeiten, in denen jemand von der Lehre bis zur Berentung in einem Unternehmen tätig ist, sind nahezu vorbei. Die Wirtschaft ist schnelllebig und die Menschen müssen sich anpassen. Mancher Prozess zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist vermeidbar, wenn sich beide Seiten an einen Tisch setzen würden, um die vorhandenen Probleme zu besprechen. Sind die Fronten verhärtet, bleibt oft nur die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, was für beide Seiten mit Einbußen verbunden ist.